Futter für Grundeln im Süsswasseraquarium

"Klicken Sie einfach auf die jeweils passende Gruppe"

   Süsswasser
                       Fische
spacer                                 Salmler
spacer                                
Lebendgebärende
spacer                                
Welse
spacer                                
Karpfenfische
spacer                                
Barsche
spacer
spacer                                
Labyrithfische/Kletterfische
                                         Grundeln
spacer                                
Ährenfische/Regenbogenfische
spacer                                
Schlangenköpfe
spacer                                
Seenadeln

                                                                
Rochen 
                                                                
Störe
                                                                
Flösselhechte/Knochenhechte
                                                                
Schmerlen/Dorngrundeln
                                                                
Killifische
                                                                
Vieraugen
                                                                
Stachelaale
                                                                
Messerfische
                                                                 Kugelfische
                               
Schnecken/Muscheln
                       
Molche/Salamander/Frösche
                        Einzeller/Jungfischfutter
                       
Krebse/Garnelen
       Seewasser

Kleinere Grundelarten, wie z.B. Goldringelgrundeln (Brachygobius) können vorrangig mit Artemia-Nauplien gefüttert werden. Viele Arten nehmen jedoch auch Trockenfutter, wie "Sealife Proaktive Nr.2" und DuckyPerls an. Da diese Grundelarten v.a. Krebstiere als natürliche Hauptnahrung fressen, sollte eine Astaxanthin- oder Zeaxanthingabe nicht vergessen werden.
Empfehlenswert ist die Zufütterung mit lebenden, großen Artemia. Diese können leicht herangezogen werden (siehe Artikel "Kleine Artemiakunde").

Größere Grundeln, z.B. Rittergrundeln können meist problemlos mit "Aquafood Spezial" gefüttert werden. Je nach Fischgröße sind die Korngrößen 3 oder 4 angebracht. Auch hier ist eine Gabe von Astaxanthin oder Zeaxanthin nicht zu vergessen. Da die größeren Grunden fast ausschließlich Wildfänge sind, raten wir dazu, auch AP-protect ins Futter unterzumischen.

Tiere, die Trockenfutter nicht annehmen, können mit Artemia SuperSoft gefüttert werden. Dieses Futter wird von den meisten Arten gierig aufgenommen.



Set zur Aufzucht von Artemia im Gartenteich

Ein volles Set, das Sie zur Zucht von Artemia im Gartenteich von 90 Litern benötigen.

Das Set beinhaltet:
- 3kg Artemia-Spezialsalz
- 3x Starterbakterien a 1,5ml
- 1x Artemia-Ansatz nach Wahl
- 125ml "Artificial Plancton"

Weitere Informationen zur Durchführung liegen dem Set bei oder können HIER angesehen und ausgedruckt werden.

Auswahl:
1 Set "Artemia salina" (Nachzucht) ( +54,50 EUR )
1 Set "Artemia salina" (Wildfang) ( +65,62 EUR )
1 Set "Artemia parthenogenetica" ( +43,37 EUR )
1 Set "Artemia franciscana" ( +43,37 EUR )
43,37 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Starterbakterien für Haus- und Gartenkulturen
Wie in der "Kleinen Artemiakunde" beschrieben, helfen diese Bakterienstämme bei der Kultivierung von sämtlichen Artemia-Arten.

1,5ml-Röhrchen, ausreichend für 90 Liter-Wannen.
Inhalt:
1,5ml ( +3,56 EUR )
3,56 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Artemia aus Es Trenc (Artemia salina)
Die echten Artemia salina, wie sie früher in Deutschland heimisch waren.
Derartige Ansätze werden in Deutschland kaum oder garnicht erhältlich sein.

Die wohl am besten geeignetste Art für Gartenteich-Kulturen.

Die Eier werden mit Originalerde geliefert.

Die Art wird sehr gross und besteht aus Männchen und Weibchen, die alle rot gefärbt sind.
Inhalt:
1,5ml Nachzucht ( +3,34 EUR )
1,5ml Wildfang ( +5,45 EUR )
3,34 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Artemia cf. persimilis 98% Schlupfrate
Die Art mit den durchschnittlich kleinsten Nauplien der Welt.

Diese extrem kleinen Eier stammen ursprünglich aus Argentinien und werden nur in geringsten Stückzahlen geerntet.

Eine Art, die sich sowohl für kleinste Regenbogenfische und Salmler eignet, die normalerweise Rädertierchen anfangs benötigen, als auch zur künstlichen Aufzucht von Diskusfischen.

Inhalt:
80g-Dose ( +28,90 EUR )
425g-Dose ( +89,00 EUR )
28,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Spezialsalz "Artemia"
Spezialsalz zur Artemiazucht in hervorragender Qualität.
Inhalt:
350g-Dose ( +4,95 EUR )
1kg-Dose ( +9,95 EUR )
5kg-Beutel ( +39,95 EUR )
4,95 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)